Kurs "Fair Isle mit handgesponnener Wolle - ein Feuerwerk an Farben"

48,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nicht auf Lager

Beschreibung


Kurszeiten:

Sonntag 02.10.22: 9-12 Uhr

Sonntag 02.10.22: 14-17 Uhr


Kursort:

Stiftung Christliches Gästezentrum Westerwald

Heimstraße 49, 56479 Rehe


Stornofrist: AGBs und Stornobedingungen


Beschreibung des Kurses:

Fair Isle, eine der nördlichsten Inseln von Schottland, wird als die „Insel der Vögel und Pullover“ bezeichnet, es ist aber auch der Name einer speziellen Technik, mit der die wunderbaren farbenreichen Pullover gestrickt werden, die von Fair Isle und den Shetland Inseln kommen.

In diesem Workshop stelle ich einige Techniken vor, die hilfreich sind, um Fair Isle Pullover, Jacken, Mützen usw. zu stricken und eigene Designs zu machen. Die Wolle der Shetland Schafe sind besonders für diese Art zu stricken geeignet, nicht nur wegen der vielen Naturfarben, sondern auch wegen ihrer Eigenschaft, leichter zu filzen. Lange Zeit wurden diese Pullover mit handgesponnenem Garn gestrickt, das den Stücken noch mehr Charakter verleiht. Welche Wirkung man mit eigenem Garn, das vielleicht sogar selbst kardiert wurde, erzielen kann, wird auch ein Thema dieses Kurses sein.

  • Zweifärbig stricken
  • Zu- und Abnahmen
  • Fäden einweben
  • Steek - extra Maschen, die man später schneidet, um z.B. eine Weste zu machen
  • Farbspiel, Farbkomposition
  • Zweifärbiges Bündchen
  • Muster zeichnen
  • Strickstücke, zB. Pulswärmer, Tassenwärmer, Mütze


Material vom Teilnehmer:

  • Garnreste aus Wolle (nicht Acryl oder superwash) in vielen Farben, am besten handgesponnen, möglichst ähnliche Stärke, je mehr Farben, desto besser
  • Rundsticknadeln, drei kürzere, eine lange
  • Nadelspiel
  • Schere
  • Sticknadel
  • Nähnadel, Faden
  • Kariertes Papier
  • Buntstifte
  • Musterbücher, falls vorhanden
  • Viel Fantasie und Neugierde


Kursdauer: insgesamt 6 Stunden


Teilnehmerzahl: 12


Kursleiterin: Johanna Carter


Ich bin Musikerin und Instrumentallehrerin, die Liebe zum Stricken hab ich jedoch schon vor der Schule durch meine Großmutter entdeckt, die mich nie auftrennen ließ, sondern lieber etwas anderes daraus entstehen ließ. Zum Stricken kam das Nähen, Quilten, Weben, Spinnen und Färben, vor allem mit Naturfarben, Entwerfen von Mustern und Strickstücken. Am Liebsten stricke ich mit handgesponnenem Garn in vielen Farben.