Kurs "Von der löchrigen Socke zum Designprodukt - Upcycling beim Spinnen"

48,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
5 auf Lager

Beschreibung


Kurszeiten:

Sonntag 02.10.22: 9-12 Uhr

Sonntag 02.10.22: 14-17 Uhr


Kursort:

Stiftung Christliches Gästezentrum Westerwald

Heimstraße 49, 56479 Rehe


Stornofrist: AGBs und Stornobedingungen


Beschreibung des Kurses:

Spielerischer Umgang mit verschiedenen Methoden der Resteverwertung werden uns begleiten. Ein Teil davon ist das Paradox vom gezielten Umgang mit dem Zufall. Wir befassen uns damit, welche Reste wie verarbeitet werden können. Dabei arbeiten wir im Kammzug, erstellen ein Pseudobatt und ein Sandwichbatt. Auf unserer Recyclingtour entstehen einzigartige Garne. Je nach Bedarf und Grundkenntnissen können wir unsere Fadenkonstruktionen mit Hilfe von verschiedenen Techniken wie Dick-Dünn, Core oder Wrap erstellen und z.B. mit Kettenzwirnung zu einem Gesamtkunstwerk vereinigen.


Material vom Teilnehmer:

Natürlich die obligatorische Socke, vielleicht auch einen alten Woll- oder Mohairpullover, vorteilhaft sind mürbe Seidenschals- oder Kissen, dünne Stoffreste, „missratene“ handgesponnene Garne, Filz-, Faden- und Garnreste auch industrieller Art, Konengarne, Sarireste und was sonst das Herz begehrt, sinnvoll erscheint oder ausprobiert werden möchte.

Als Grundlage, auch für die Batts, bieten sich verschiedene Kammzüge unterschiedlichster Materialien und Farbstellungen an.

Wichtig: Spinnrad mit großem Einzugsloch, möglichst großen Haken, noch besser mit Sliding Book Flyer.

Wer hat, bringt eine Kardiermaschine mit.

Bitte Jacke oder Tuch mitbringen, damit zwischenzeitlich ohne Frösteln gelüftet werden kann.


Kursdauer: insgesamt 6 Stunden


Teilnehmerzahl: 12


Kursleiterin: Mechthild Lauber


Von Beruf bin ich ausgebildete Handweberin und gelernte Ergotherapeutin. Das Spinnen habe ich Ende der siebziger Jahre in meinem Handwerksberuf erlernt. Diesen Faden habe ich vor ca. 15 Jahren wieder aufgegriffen. Inzwischen gebe ich mit viel Freude entsprechende Kurse. Weiter Infos sind auf meiner Homepage www.hirngespinste.info zu finden.